Gestern Abend habe ich Ben Bernschneider kennengelernt.

Ben Bernscheider im Studio 4 Köln

Camera
E-M10MarkII
FocalLength
45mm
Aperture
f/2.2
Exposure
1/100s
ISO
250
Camera
E-M10MarkII
FocalLength
45mm
Aperture
f/2.2
Exposure
1/100s
ISO
250
Camera
E-M10MarkII
FocalLength
45mm
Aperture
f/2.2
Exposure
1/100s
ISO
250

 

Irgendwann bin ich irgendwie auf seine Crowdfunding Aktion für „Tales of an america summer II“ aufmerksam geworden. Teil eins und dessen Vorgänger „Diamondtimes“ kannte ich ebenso wenig wie Herrn Bernscheider. Aber die Idee, die Community so einzubeziehen und teilhaben zu lassen an der Entstehung des Buches, und vor allem die Leidenschaft die da transportiert wird, fand und finde ich unfassbar cool und habe sie sofort supported. Ob ich am Ende ein Buch in den Händen halten werde ist dabei gar nicht wichtig. Natürlich wird es so sein und natürlich wird es als Erinnerungstütze dienen und natürlich bin ich auch ein wenig neugierig. Aber es ist nicht so wichtig.

Ben Bernscheider im Studio 4 Köln

Auf indiegogo heißt es „Man kauft also kein Buch – man bucht eine Reise“. Und tatsächlich, irgendwie fühlt es sich so an. Wenn ich nur einem Teil der Beiträge, die auch gerne mal ein Video beinhalten, auf den social medias folge, dann habe ich das Gefühl ein Teil der Reisegruppe zu sein 🙂

Auf Facebook hatte Ben geschrieben „Ich bin am 16.4.2016 in Köln, wer Bock hat kann ja mal vorbeischauen“. Was für eine coole Socke. Die Gelegenheit habe ich natürlich genutzt.

Ben Bernscheider im Studio 4 Köln

Danke Marie, in deren Studio das Treffen stattfand, Ben und allen anderen für einen lässigen Abend und die Gelegenheit mal wieder nette Leute kennenzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.