Der Japantag in Düsseldorf ist ein Event, den ich immer wieder gerne besuche. Jetzt habe ich selber mit Manga und Anime zwar nichts am Hut, aber die tollen Kostüme und Verkleidungen zu bestaunen – und natürlich zu fotografieren – macht Spass. Die viele Mühe, die sich viele mit Kostümen und Verkleidung machen, nötigt mir Respekt ab. Dazu eine gute und friedliche Stimmung, lecker Essen, was will man mehr?

Das Wetter hat dieses Jahr nicht so richtig mitgespielt. Wobei sich die meisten Teilnehmer und Besucher von den teils heftigen Schauern aber nicht vertreiben ließen. Etwas unschön war das Verhalten eines Gastronomen, der die Leute, die unter seinen Schirmen Schutz suchten (wie ich auch) vertreiben wollte.

Wer noch nie beim Japantag war, sollte dies nächstes Jahr ändern. Es ist ein wenig wie Karneval ohne Kamelle und wie Pfadfindertreffen ohne Lagerfeuer 🙂

Hier geht es zum flickr-Album

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.